Asmissen


Direkt zum Seiteninhalt

Willkommen im historischen Asmissen

Allgemeines

Asmissen ist ein Ortsteil der Gemeinde Extertal, hat ca. 2.500 Einwohner und liegt zwischen 150 und 390 m über NN. Die Grundfläche umfaßt eine Gesamtgröße von ca. 2000 ha und setzt sich zusammen aus 10 Einzelortschaften und Wohnplätzen.


In waldreicher Umgebung gelegen, mit vielen Ruhebänken und schönen Wanderwegen, bietet es lohnende Aussichtspunkte und gute Wintersportmöglichkeiten (Skilifte, Langlaufloipen, Schlittenlift), sollte denn mal Schnee liegen.

Beliebtes Ausflugsziel ist die von den Grafen von Sternberg um 1240 errichtete Burg Sternberg, die im Ortsteil Linderhofe liegt, aber zum Ortsgebiet von Asmissen gehört.

Alt-Asmissen


Zu der alten selbständigen Gemeinde Asmissen, die 1969 in die jetzige Gemeinde Extertal integriert wurde, gehörten folgende Ortsteile:

* Asmissen
* Eimke
* Ullenhausen
* Hummerbruch (teilweise)
* Hohensonne
* Linderhofe
* Steinegge
* Linderbruch
* Brakenberg
* Bereich Ringstraße (jetzt Ortsteil Bösingfeld)
* Bereich Mühlenbreite bis zum Freibad (jetzt Ortsteil Bösingfeld)


Historie

Der Name der Gemeinde einstammt einer alten Gehöftsgruppe an einem kleinen Nebental der Exter inmitten der Gemeinde. Die ursprüngliche Besiedlungsgeschichte liegt zwar im Dunkeln, jedoch lassen alte Urkunden, die mit der Burg Sternberg in Zusammenhang stehen, darauf schließen, daß es sich um eines der ältesten Dörfer im Kreisgebiet handelt.

Historische Bilder

Unser Augenmerk gilt dem historischen Asmissen. Angefangen von der Burg Sternberg über das Gut Ullenhausen, das Freibad Asmissen bis hin zur Extertalbahn gibt es viele Dokumente und Bilder, die anschaulich das Leben und die Entwicklung dieses Ortsteiles dokumentieren. Das Ganze handelt sich um ein privates Bildarchiv, welches auch nur zu privaten Zwecken genutzt werden darf.

Auf der Suche nach mehr

Wir möchten diese Erinnerung lebendig halten und diese alten Fotos aus der "Zigarrenkiste" ans Licht holen und dokumentieren, damit das Wissen um diese alten Strukturen nicht verloren geht. Über 2000 Bilder und Dokumente wurde bereits archiviert und digitalisiert. Und wir sind immer auf der Suche nach neuen Bildern.

Sollten Sie alte Bilder und Dokumente über Asmissen oder auch über andere Teile vom Extertal haben, würden wir uns über Ihren Anruf oder E-Mail freuen (siehe
Kontakt). Diese Bilder würden wir dokumentieren und digitalisieren und die Originale selbstverständlich zurückgeben.

Ganz wichtig sind uns auch Informationen über die alte Extertalbahn, von der Einweihung angefangen bis zum heutigen Tag.

Aus dieser Menge an Dokumenten soll ein Bildarchiv entstehen, in der Nachforschungen über alte Gebäude, Straßenzüge oder die alte Extertalbahn möglich sind.

Ein Auswahl an Bildern finden Sie unter der Rubrik
Alte Bilder.

Kontakt

Wer mehr sehen möchte, als auf dieser Seite möglich ist, kann uns jederzeit
kontaktieren.

Lesezeichen

Damit Sie uns besser wiederfinden, können Sie sich hier ein Lesezeichen ablegen.

Home | Alte Bilder | Extertalbahn | Feuerwehr | Kontakt | Impressum | Site Map


(c) 2008 Asmissen.de | info@asmissen.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü